Wahlen

Wahlen

Kommunalwahlen Haag i. OB - 15.03.2020

Möglichkeiten der Stimmabgabe:

Das bayerische Wahlrecht sieht bei den Gemeinderatsund Kreistagswahlen viele Möglichkeiten einer individuellen Stimmabgabe vor. Die stimmberechtigte Person hat so viele Stimmen, wie Gemeinderatsmitglieder oder Kreisräte zu wählen sind. Folgende Möglichkeiten sind gegeben: Kumulieren (häufeln) bedeutet, dass einzelnen sich bewerbenden Personen bis zu maximal drei Stimmen gegeben werden können. Panaschieren ermöglicht es den Wählern, auch Kandidaten auf verschiedenen Listen anzukreuzen und damit Kandidaten verschiedener Parteien und Wählergruppen zu wählen. Eine vorgeschlagene Liste kann über das Listenkreuz auch als Ganzes angenommen werden. Dadurch erhält jede sich bewerbende Person in der darin aufgeführten Reihenfolge eine Stimme. Es ist auch möglich, innerhalb der Liste einzelne Kandidaten zu streichen. Werden neben einem Listenkreuz auch Stimmen (einfach oder gehäufelt) an einzelne Kandidaten dieses Wahlvorschlags sowie anderer Wahlvorschläge verteilt, so werden zunächst die einzeln vergebenen Stimmen gezählt und verbleibende Stimmen den nicht gekennzeichneten Bewerbern der angekreuzten Liste in der dort aufgeführten Reihenfolge zugerechnet. Es ist ebenso möglich, die zu vergebenden Stimmen ohne Listenkreuz auf einzelne Bewerber (einzeln oder gehäufelt, aus einer oder aus mehreren Listen) zu verteilen (HP BayStMI). Bei den Bürgermeister- und Landratswahlen hat jede stimmberechtigte Person jeweils eine Stimme




Online Beantragung eines Wahl-/Abstimmungsscheines

Wahlergebnisse in Haag i. OB nach Kategorien