News

Stadtradeln Haag i. OB – radeln für ein gutes Klima

Der Markt Haag i. OB beteiligt sich mit dem Landkreis Mühldorf a. Inn an der deutschlandweiten Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses.

Mit der Aktion „Stadtradeln“ möchten wir auch in Haag einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten; der Grundgedanke: deutschlandweit an 21 zusammenhängenden Tagen für möglichst viele (Kurz-) Strecken auf´s Fahrrad umzusteigen. 

Der Landkreis und der Markt Haag i. OB radeln vom 23.06.2017 bis 12.07.2016.

Wir bitten alle Haager Bürger, in dieser Zeit das Fahrrad möglichst viel zu nutzen, um Fahrrad-Kilometer zu sammeln. Denn alle teilnehmenden Gemeinden und Landkreise werden in einem bundesweiten Ranking miteinander verglichen.

 

Für die Teilnahme am „Stadtradeln“ ist eine Anmeldung erforderlich, entweder unter https://www.stadtradeln.de/haag/  - dort auch ausführliche Informationen zu dieser Veranstaltung oder im Haager Rathaus beim STADTRADL-KAPITÄN Herbert Rutter / Zimmer 105.

Außerdem beteiligt sich der Markt Haag mit einem Infostand zum Stadtradeln am Haager Markt- und Straßenfest (Samstag, 17.06.2017).

Schön wäre es, wenn sich möglichst viele radlfreudige Teams anmelden würden, Einzelkämpfer unter den Radlern nehmen wir gerne in die Mannschaft Markt Haag auf.

Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Menschen für den Umstieg auf das Fahrrad zu gewinnen, möglichst viel CO2 einzusparen und sich radelnd für den Klimaschutz zu engagieren.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen an 21 Tagen in die Pedale zu treten und das Wort Klimaschutz in Haag trittfest und umweltgerecht in Szene setzen zu können. 

Poolparty im Hallenbad

Wir beenden die Hallenbadsaison 2016/17 im Haag Hallenbad mit einer Poolparty

Kinderspielplatz Kapellenstraße

Rechtzeitig vor Ostern konnte der neue Spielplatz an der Kapellenstraße zum Spielen freigegeben werden. Er wurde im Zuge der restlichen Fertigstellung des Baugebiets angelegt. Geplant wurde die Anlage samt Spielgeräten gemeinsam vom Erschließungsträger, der Familie Hangl, und dem Markt Haag. Nun ist auch in diesem Bereich wieder ein gemeindlicher Spielplatz vorhanden, nachdem zunächst mitten im Baugebiet ein provisorischer Spielplatz angelegt worden war. „Der Spielplatz liegt sehr schön im Grünen, und die Aussicht auf das Haager Zentrum ist wunderbar“, stellten Gärtnermeister Hans Hangl als Vertreter der Erschließungsträger und Bürgermeisterin Sissi Schätz bei der Freigabe fest.

Weitere Bilder

Die Kuh, die wollt ins Kino gehn

Seit zehn Jahren ist dieses herrlich verrückte Sternschnuppe Familien-Musical ein Publikums-Magnet in München und anderen Theatern. Sechs Schauspieler und eine vierköpfige Live-Combo begeistern in einer fulminanten, temporeichen Inszenierung von Regisseurin Ruth-Claire Lederle Kinder, Eltern und Großeltern mit dieser Geschichte von der liebenswerten, abenteuerlustigen Kuh, die sich auf den gefährlichen Weg in die Stadt macht, um sich ihren großen Traum zu erfüllen. Nun geht die legendäre Kino-Kuh und ihr Musical vom Mut und Glück haben auf große Tournee durch Bayern, und kommt am 21.Mai in den Bürgersaal Haag. Der Markt Haag und Fichters Kulturladen präsentiert das Musical, unterstützt von der Firma Jäger.

Tickets erhältlich bei der Jäger Haag 08072/918924, Ampuls Haag 08072/1857, Dorfladen Ramsau 08072/372806, Draxmühle 08072/8276, Elektro Kebinger Gars 08073/412 und Bücher Herzog Wasserburg 08071/4714, sowie InnSalzachTicket. Ticketpreis für Kinder: 11€, Erwachsene 14€, Familienkarte für 2 Erwachsene und 2 Kinder: 40€. 

Weitere Bilder

Klassik im Haager Pfarrheim

Auch in diesem Jahr macht der Musiksommer zwischen Inn und Salzach Station in Haag.

Am Abend des Christi –Himmelfahrtstages (Donnerstag, 25. Mai 2017 um 19 Uhr) gibt sich die Fürstlich Löwensteinische  Hofmusic die Ehre, unter dem Thema Wolfgang Amadeus Mozart – seine Freunde, Schüler und Weggefährten, in Haag zu gastieren.

In der Besetzung 2 Oboen, Klarinetten, Hörner und Fagotte kommen Werke von Johann Nepomuk Hummel, Franz Xaver Süssmayr, Josef Mysliveček und natürlich vom Maestro W.A. Mozart selbst zum Vortrag.

Im Programmheft des Musiksommers (http://www.musiksommer.info/programm/programm.php)heißt es dazu:

„In den Briefen der Familie Mozart wird Haag mehrmals als Station auf dem Weg von Salzburg nach München erwähnt, lag doch der Ort an der Ordinari-Poststrecke.“

Die Marktgemeinde Haag als Mitveranstalter freut sich, dass Mozart auch im Jahr 2017 wieder den Weg nach Haag finden wird und wünscht sich, viele begeisterte Mozartfans im Pfarrheim unterhalb des Schlossturm begrüßen zu dürfen.

Karten zu 17,00€ incl. VVK sind beim Raiffeisen-Reise-Service in Haag erhältlich.

(08072/91729021 oder reiseservice@rbk-haag-gars.de)

Fotoausstellung im 2. Quartal

Im 2. Quartal zeigt der Fotoclub Haag die Ergebnisse zum Thema Nebel vom November 2016. Die kunstvollen Fotos sind noch bis Ende Juni im Erdgeschoss des Rathauses zu sehen.

Foto: Kurt Hinze und Franz Böck.

Ramma damma

Noch nie haben so viele Helfer beim Ramma damma mitgemacht. Neben den zahlreichen vorangemeldeten Vereinen und Gruppen kamen viele motivierte Bürger, auch Kinder mit ihren Eltern zum Wertstoffhof und schlossen sich der Müllsammelaktion der Agenda 21 Haager Land und der Gemeinde an.

Immer zahlreich vertreten ist die Jugendfeuerwehr Haag, doch heuer stellte die Haager Faschingsgemeinschaft mit über 20 Teilnehmern die größte Gruppe. Sehr fleißig waren auch die Firmlinge mit ihren Gruppenleiterinnen. Die Kirchdorfer Feuerwehr schließt sich ebenfalls immer an und so kann das Gebiet, das vom Müll befreit wird, erheblich erweitert werden.

Nach 3 Stunden hatte jeder Sammler ungefähr einen Müllsack voll, was bei über 100 Helfern einen vollen Container am Wertstoffhof bedeutete. Zum Abschluss gab es eine Brotzeit für alle Helfer am Wertstoffhof, die die Agenda-Mitglieder vorbereitet hatten. Das Fazit aller Aktiven: Es ist ein gutes Gefühl, gemeinsam etwas geschafft zu haben. Schade ist nur, dass die Umweltsünder solche Aktionen erforderlich machen.

Die Organisatoren bedanken sich beim Milchwerk Jäger für den Beitrag zur Brotzeit.

Elisabeth Schätz

Bürgermeisterin

Weitere Bilder

BayernWLAN

In Haag i OB gibt es jetzt ein offenes und kostenfreies WLAN-Angebot. Mit Unterstützung und Förderung des Freistaates Bayern konnten zwei Standorte mit dem sog. BayernWLAN ausgestattet werden. Am Standort „Ortsmitte“ kann das WLAN am Marktplatz, Kerngarten und am Bräuhausplatz genutzt werden. Auch im Naturfreibad Haag surft man künftig kostenfrei im Internet.

Weitere Bilder

Nachrichten aus dem Haager Rathaus - Einkaufshelfer 704

„SCHROTTRADL“ zum „STADTRADELN“

Die Marktgemeinde Haag sucht für eine Werbekampagne alte, auch fahruntaugliche Fahrräder. Bitte bis zum 24.04.2017 bei der Gemeindeverwaltung melden, unter Tel. 08072/919930 Frau Friedl.  Geben Sie uns Ihre Telefonnummer und wir vereinbaren einen Termin zur Abholung!!