Veranstaltungen im Haager Schlosshof

Veranstaltungen im Haager Schlosshof


AUSTROPOP NIGHT

 

  • Donnerstag, 08. Juli, 20:00 Uhr*
  • Freitag, 09. Juli, 17:30 Uhr & 21:00 Uhr*
     

Einlass: jeweils 1 Stunde vor Beginn.

 

 

 

Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Sie wird dann auf folgende Ersatztermine verschoben:
Do 08.07. → Mi 14.07.
Fr 09.07. → Do 15.07.

 

 

Der Ticketverkauf startet voraussichtlich Mitte Juni. Mehr Infos gibt es in Kürze HIER.

Weitere Bilder

Stockerer & Auer auf einer musikalischen Reise in den Süden

Stockerer und Auer, zwei Menschen, die die tägliche Überdosis an Medienberichten und gesellschaftlichen Problemen satt haben, sind reif für die Insel.
Sie beschließen auszusteigen und begeben sich auf eine Reise in Richtung Süden. Dabei trampen sie durch Österreich und lernen die Spezialitäten der österreichischen Mentalität und eine Menge schräger Typen kennen.

Es wird eine große Reise durch die faszinierende Welt des Austropop – mit Liedern von Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, Georg Danzer, Falco, Peter Cornelius und STS.

Gleichzeitig bietet sich ein tiefer Einblick in menschliche Themen und Sehnsüchte. In humorvollen Szenen und Dialogen, gewürzt mit einer kräftigen Portion österreichischem Schmäh, finden die beiden schließlich über die phantastischen Songs wieder zu sich selbst...

Was hier vor den Augen und Ohren des Publikums entsteht, ist ein großartiger musikalischer Abend, lebendiges Theater mit Sentiment und Tiefe!

Review: http://www.christianauer.com/works/presse_artikell_works/reif-fur-die-insel-in-oesterreich-gestrandet.pdf


KARL VALENTIN Theaterfestival

 

Die Orchesterprobe:

  • Freitag, 20. August, 20:00 Uhr*
  • Samstag, 21. August, 17:00 Uhr & 20:30 Uhr*

 

Der Theaterbesuch und weitere Katastrophen:

  • Samstag, 28. August, 20:00 Uhr*
  • Sonntag, 29. August, 16:00 Uhr & 19:30 Uhr*
     

Einlass: jeweils 1 Stunde vor Beginn.


vom ValentinKarstadt Theater München

 

Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Sie wird dann auf folgende Ersatztermine verschoben:
Fr 20.08. → Mi 25.08.
Sa 21.08. → Do 26.08.

Sa 28.08. → Sa 04.09.
So 29.08. → So 05.09.


Der Ticketverkauf startet voraussichtlich Mitte Juni. Mehr Infos gibt es in Kürze HIER.

Weitere Bilder

Die Orchesterprobe

eine Komödie nach Karl Valentin

Die Orchesterprobe des ValentinKarlstadt Theaters wurde zum Hit, mit dem AZ Stern der Woche geehrt und mit vielen hervorragenden Kritiken bedacht. Seit der Uraufführung im Prinzregententheater im Februar 2006 tourt die Produktion durch Städte Bayerns und Baden-Württembergs, aber auch nach Bozen, Winterthur, Worms, Göppingen, Ludwighafen - gespielt wird jeweils in großen Häusern. 

In dieser haarsträubenden, zeitlosen Komödie gibt "Valentin" nacheinander den Trompeter, Violinisten und Schlagzeuger. Ständig unterbricht und provoziert der aufmüpfige "schlechteste" Musiker den Vorstadtkapellmeister ("Karlstadt"), und bringt ihn zur Verzweiflung. Nichts klappt, und das aufs Schönste. In der Zwischenzeit übt sich das Orchester herrlich schräg durch unsägliche Kostproben mit schwungvoller und skurriler Musik.

Ein wunderbar groteskes Gefecht zwischen Taktstock, Maßkrug und Geigenbogen – ein Großangriff auf die Lachmuskeln.

Mit Johann Anzenberger als Karl Valentin, Bele Turba als Liesl Karlstadt und dem Katastrophen Ensemble unter der Leitung von Christian von der Au.

„Viele behaupten zwar immer, man könne Valentin und Karlstadt nicht nachspielen, doch das ValentinKarlstadt Theater schafft es hervorragend die Beiden auf der Bühne wieder lebendig zu machen. So führt das Theater fort, was schon immer meinem Großvater sehr am Herzen lag: „Ich will ja nur, dass die Leute lachen“  Anneliese Kühn (Valentins Enkelin)

 

Der Theaterbesuch und weitere Katastrophen

Das Programm „Der Theaterbesuch und weitere Katastrophen“ besteht aus den drei Einaktern „Der Firmling“, „Der verhexte Scheinwerfer“ und „Der Theaterbesuch“ , eingebunden in eine Zeitrevue mit skurrilen Liedern und valentinesken Zwischentexten.

Kurzbeschreibung der drei Einakter im Programm

Es geht schon mal gut los, ein Scheinwerfer fällt aus! Aber zum Glück sind kompetente Handwerker zur Stelle, die im Stück „Der verhexte Scheinwerfer“ das Chaos perfekt machen!

In „Der Firmling“ besucht der, schon ziemlich angetrunkene, Pate mit seinem Firmling ein feines Weinlokal. Sie richten ein wildes Durcheinander an und erzählen immer wieder die Geschichte vom Firmlingsanzug - „Paßt hat er!“

Die Hauswirtin hat dem Ehepaar zwei Theaterkarten geschenkt. Diese Situation versetzt die beiden in allerhöchste Aufregung. Zuvor muss natürlich noch gegessen, getrunken, gekämmt, angezogen und dem Sohn ein Zettel geschrieben werden. Nach unzähligen Komplikationen und einem handfesten Ehestreit sind die beiden endlich zum Aufbruch bereit, doch dann…

Die Besetzung:

Karl Valentin                       Johann Anzenberger

Liesl Karlstadt                      Bele Turba

Conferencier                       Christian von der Au


Theater-Sommer mit dem Theater Herwegh

Ab dem 23. Juli legt das Theater Herwegh aus Wasserburg wieder mit seinen Open Air Theaterstücken im Schlosshof los.
Auf dem Programm stehen Kindertheater, Familientheater, Obstgartentheater und Sachen zum Lachen.


Mehr Infos & Tickets: www.theater-herwegh.de/theatersommer-in-haag

Programm:

Freitag, 23. Juli - 18 Uhr: "Pinocchio" - die Abenteuer des Holzbuben für die ganze Familie

Freitag, 30. Juli - 20 Uhr: "LächerZecher, Herzensbrecher!", Sachen zum Lachen über Liebe und Triebe

Samstag, 31. Juli - 20 Uhr: "LächerZecher, Herzensbrecher!", Sachen zum Lachen über Liebe und Triebe

Sonntag, 1. August - 11 Uhr: "RabenSchaben", Kindertheater ab 5 Jahre

Sonntag, 1. August - 20 Uhr: "LächerZecher, Herzensbrecher!", Sachen zum Lachen über Liebe und Treue

Mittwoch, 4. August - 10 Uhr: "Huraxdax!", Erzähl- und Mitmachtheater ab 5 Jahre

Mittwoch, 4. August - 20 Uhr: "Ellen oder Die Affäre Doppelherz" - eine bezaubernde Obstgartenkomödie

1. August, 11 Uhr:  RabenSchaben
1. August, 11 Uhr:

RabenSchaben
4. August, 10 Uhr: „Huraxdax!“
4. August, 10 Uhr:

„Huraxdax!“
4. August, 20 Uhr:  „Ellen oder Die Affäre Doppelherz“
4. August, 20 Uhr:

„Ellen oder Die Affäre Doppelherz“