Home

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach und nach kehrt immer mehr Normalität in unser Zusammenleben zurück. Trotzdem sind wir noch weit von einem Leben vor der Krise entfernt. Die Mahnungen, weiter vorsichtig zu sein, sind vor dem Hintergrund der lokalen Ausbrüche von Infektionen absolut berechtigt. In Haag i. OB und Umgebung ist die Situation mit fast keinen Infektionsfällen momentan sehr gut. Daher können auch Einrichtungen in unserem Ort weiter öffnen. Hier ein kurzer Überblick:

 

  • Seit 01.07.2020 können wieder alle Kinder die Einrichtungen der Kindertagesbetreuung nutzen
  • Der Schulbetrieb läuft noch nicht vollständig; momentan werden die Abschlussprüfungen absolviert oder stehen bevor. Drücken wir unseren Schülerinnen und Schülern die Daumen, dass sie in diesem besonderen Schuljahr einen guten Abschluss erreichen!
  • Das Freibad können seit 01.07.2020 nunmehr 150 Badegäste gleichzeitig besuchen (bisher 100). Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Das Rathaus ist zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Wir bitten Sie um eine Terminvereinbarung, wenn Sie etwas zu erledigen haben, um Warteschlangen zu vermeiden.
  • Gottesdienste finden momentan im Freien statt, hauptsächlich wird der Pfarrgarten genutzt
  • Der Schlosshof ist täglich geöffnet, jeden Samstag finden um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr Schlossturmführungen statt, Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.
  • Die Bücherei im Pfarrheim ist wieder geöffnet
  • Die Sportler können nach und nach wieder in Gruppen trainieren und Sport treiben

 

Unsere Gewerbetreibenden und Gastronomen sind wegen der Abstandsregelungen weiterhin in ihren Geschäftsbetrieben eingeschränkt. Es ist zu hoffen, dass die Soforthilfen und das Konjunkturpaket mit der Mehrwertsteuersenkung einen positiven Effekt bringen. Unterstützen Sie weiterhin unsere örtliche Geschäftswelt! In der Zeit der Ausgangssperre haben unsere Gewerbetreibenden mit Liefer- und Abholservices sehr schnell und kreativ auf die Ausnahmesituation reagiert. Dafür herzlichen Dank! Weiterhin gilt, wenn Sie Hilfe z.B. beim Einkauf benötigen: Wenden Sie sich an die Nachbarschaftshilfe SoNNe e.V. unter 08073/9147347 oder rufen Sie im Rathaus an (08072/9199-0).

 

Ich bitte Sie: Halten Sie sich weiterhin an die Abstandsregeln und benutzen Sie den Mund-Nasen-Schutz, wo es nötig ist.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Bürgermeisterin

Sissi Schätz